JA slide show
 
Wähle Deinen Wunschfilm!

Wer kennt sie nicht, die legendären Wunschfilmnächte im öffentlich rechtlichen Fernsehen. Mitentscheiden, was auf der Bildröhre flimmert. Rund fünfundzwanzig Jahre später lässt das Kinder- und Jugendparlament und die Sport- und Jugendpflege Nauheim dieses Ereignis für die Open-Air-Filmnacht am Freitag, den 9. Juli 2010 wieder aufleben.

Jeder Filmfreund kann ab sofort auf dem Veranstaltungsportal GG-ACTION.DE mitentscheiden, welcher Film in der fußballfreien Sommernacht am 9. Juli, nach Einbruch der Dunkelheit von der Leinwand strahlen soll. Folgende fünf Kino-Komödien stehen für diesen Open-Air-Kino-Spaß im Sportpark Nauheim zur Wahl.

Ein schneller Klick und der Lieblingsfilm wird gezählt!

 

LOL

Lola (Chista Theret) - von ihrer Clique kurz nur Lol genannt - hat sich sehr auf ihren ersten Schultag und das Wiedersehen mit Arthur gefreut. Doch die gute Laune hält nicht lange vor: Arthur hat sie offenbar in den Sommerferien betrogen, ein aufreizendes Blondchen mischt ihre Clique auf und die neuen Gefühle für Arthurs besten Freund bringen sie zusätzlich durcheinander. Lols Mutter Anne (Sophie Marceau) macht alles noch schlimmer: Sie fragt sich, was bloß mit ihrer süßen kleinen Tochter passiert ist und warum sie nicht mehr mit ihr reden kann. Wo eben noch schönste Vertrautheit war, herrscht jetzt das reine Chaos.

 

Friendship

Deutschland, 1989: Die Mauer fällt, die Menschen jubeln, David Hasselhoff singt am Brandenburger Tor, und ganz Berlin ist eine einzige Party. Auch Veit (Friedrich Mücke) freut sich: Mit seinem Begrüßungsgeld will er nach San Francisco, zum westlichsten Punkt der Welt. Zumindest erzählt er das seinem besten Freund Tom (Matthias Schweighöfer), der prompt das große Abenteuer wittert und unbedingt mitkommen will. Doch in Wahrheit sucht Veit seinen Vater, der in die Staaten ausgewandert ist, als Veit noch ein Kind war. Nur ein Bündel Postkarten, abgestempelt an Veits Geburtstag in einem Postamt in San Francisco, zeugen noch von dessen Existenz – Veit möchte unbedingt an seinem Geburtstag in 3 Wochen dort sein! Doch das Geld reicht nur bis New York.

 

Männerherzen

Fünf Prototypen des „starken Geschlechts“ auf der Suche nach der großen Liebe und ein wenig Glück in einer Zeit, in der Männer längst nicht mehr genau wissen, was es heißt, „ein Mann“ zu sein. Der schüchterne Günther (Christian Ulmen) sucht eine Frau fürs gemeinsame Leben, der erfolgreiche Niklas (Florian David Fitz) hat sie bereits ringtauglich erobert, der verträumte Philip (Maxim Mehmet) ist geschockt von der bevorstehenden Vaterschaft und der selbstsichere Musikproduzent und Frauenheld Jerome (Til Schweiger) von der Aussicht, Schlagerkönig Bruce (Justus von Dohnányi) auf Schmusekurs halten und betreuen zu müssen. Männer in Berlin, die ihren Platz im Leben, die Frauen an ihrer Seite und dabei auch sich selbst finden müssen.

 

13 Semester

Von der Provinz in die Freiheit: der Studienplatz für Wirtschaftsmathematik führt die beiden Freunde Momo (Max Riemelt) und Dirk (Robert Gwisdek) vom elterlichen Ausflugslokal in Brandenburg an die TU in Darmstadt und damit mitten hinein ins Studentenleben. Dazu gehören für Momo allerdings auch viel zu schwierige Vorlesungen, sein nervender Mitbewohner Bernd (Alexander Fehling), seine Traumfrau Kerstin (Claudia Eisinger), Geldmangel und eine daraus resultierende vermeintlich geniale Geschäftsidee. Der ersten Orientierungsphase folgt schnell komplette Orientierungslosigkeit und während Dirk in Vorlesungen, Hausarbeiten und Tutorien aufgeht, beginnt für Momo die semesterübergreifende Suche nach dem Platz im Leben und anderen Kleinigkeiten.

 

Mord ist mein Geschäft, Liebling

Eigentlich ist Toni Ricardelli (Rick Kavanian) mit seinem Beruf als Profikiller ganz zufrieden: "Gute Bezahlung, flexible Arbeitszeiten, und man hat viel mit Menschen zu tun." Doch eines fehlt ihm zu seinem Glück: die richtige Frau! Als Toni den Auftrag hat, den ehemaligen Mafioso und Autor Enrico Puzzo (Franco Nero) zu erledigen, um die Veröffentlichung von dessen Memoiren zu verhindern, begegnet er der schusseligen Verlagsangestellten Julia (Nora Tschirner) und verliebt sich prompt. Toni ergreift die Chance, in ihrer Nähe bleiben zu können: Er gibt sich als Puzzo aus und rettet damit Julias Karriere. Doch Tonis Hochstapelei erweist sich trotz der Hilfe seines alten Freundes Pepe (Bud Spencer) als lebensgefährliche Mission.

 

Und das ist nicht alles! Für besonders Schlaue gibt es auf GG-ACTION.DE Freikarten zu gewinnen!

 

Veranstaltet wird die Wunschfilmnacht vom Kinder- und Jugendparlament, dem Jugendkulturbahnhof X-Presso und der Sport- und Jugendpflege Nauheim mit Unterstützung des Veranstaltungsportal GG-Action und des Programmkino Ried-Casino. 

 


 

 

Tipp

Banner