JA slide show
 
Begehrte Plätze für junge kreative

Für den Jugendkulturbahnhof suchen wir ab sofort wieder junge Menschen für ein freiwilliges soziales Jahr in der Kulturarbeit

Stellen im Bereich FSJ-Kultur sind begehrt und entsprechend groß ist auch die Nachfrage. Nur 120 Einrichtungen bieten in Hessen Plätze an. Beworben haben sich im vergangenen Jahr mehr als 1000 junge Menschen. Ab September wir wieder zwei dieser beliebten Plätze an.

Mit jungen ehrenamtlichen und freiwilligen Mitarbeitern hat die Kinder- und Jugendförderung Nauheim seit über 30 Jahren durchweg positive Erfahrungen gemacht. Zu Beginn, in den 1980er Jahren, waren es die Zivildienstleistenden, die sich mit praktischen Hilfstätigkeiten in gemeinwohlorientierten Jugend- und Senioreneinrichtungen engagierten. Im Jahr 2011 nahmen dann die ersten jungen Menschen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und die Bundesfreiwilligen (BFD) ihren Dienst auf. Seit September 2014 bietet die Gemeinde zwei Stellen im Bereich FSJ-Kultur an.

Das FSJ-Kultur findet im Schwerpunkt in kulturellen Einrichtungen statt. Das Spektrum der Einrichtungen in Hessen, die sich als Einsatzstellen im FSJ-Kultur beteiligen, ist breit: Musik- und Volkshochschulen, Kulturzentren, alternative Kino-, Musik- und Theaterinitiativen, Archive, freie Radiosender, Jugendkunstschulen, Museen, Stiftungen und Festivals.

Der Schwerpunkt der beiden Stellen in Nauheim liegt zum einem im Kinder- und Jugendkulturbahnhof "X-Presso" und zum anderen in der Kultur- und Bildungsförderung, welche die Bücherei, die Kulturförderung und die Seniorenförderung miteinschließt. Dadurch weht ein frischer kreativer Wind durch die Einrichtungen in Nauheim. Die Jugendlichen können ihre Ideen und ihren Tatendrang dort gut einbringen und fördern somit neue kulturelle und soziale Projekte in Nauheim.

Ihre ersten Erfahrungen konnten die beiden Freiwilligen beim Skateboard-Contest "Brettbewerb" sammeln. Des weiteren auch bei der Planung des "Extremlivemusikabend" und bei der Umsetzung von "Freifunk" rund um den Kinder- und Jugendkulturbahnhof. Die Bücherei und der Seniorentreff sollen in diesem Jahr als weitere Freifunk-Knoten folgen. Weitere Kulturprojekte sind bereits in der Planung, wie das 25 jährige Jubiläum der Open-Air-Filmnächte, der Games-Day 2016, Lesungen und ein Musikprojekt. Die Freiwilligen können ein Jahr lang aktiv mitgestalten und erleben, wie vielschichtig Arbeit im Kulturbereich sein kann. FSJ-Kultur - Das sind 365 inspirierende Tage!, so Andreas Schmitt von der Kinder- und Jugendförderung.

Auch Bürgermeister Jan Fischer ist von dem Angebot überzeugt. Die Möglichkeit einen projektbezogenen Ansatz wählen zu können fand ich großartig. Außerdem finde ich den Gedanken spannend, dass so eine neue Blickrichtung und neue Ideen durch kreative Köpfe in unsere tägliche Arbeit fließen, ein Potenzial, das ich gerne für die Gemeinde Nauheim nutzen möchte. Grundsätzlich gilt, dass in unserer Musikgemeinde- auch bei mir persönlich- die Kultur einen hohen Stellenwert hat. Um das Kulturverständnis wieder stärker ins Bewusstsein zu rücken, versuche die Gemeinde wieder mit vielen Institutionen in den Dialog zu treten. Das FSJ Kultur ist ein guter Anfang um das Bewusstsein für Kultur, gerade in der jungen Generation, wieder zu stärken und neu aufleben zulassen, betont Bürgermeister Jan Fischer.

Das FSJ-Kultur in Nauheim wird finanziell von der Sparkassenstiftung unterstützt, welche die Einsatzstellen im Kreis Groß-Gerau schon seit 2012 fördert. Es ist ein Projekt, das uns sehr am Herzen liegt. Wir wollen damit auch das ehrenamtliche Engagement stärken und hier die Brücke zur Jugend aufbauen. Es war die richtige Entscheidung Partner des FSJ Kultur zu werden und damit auch neue und innovative Ideen in das Kulturleben des Kreises zu bringen, bekräftigt Stiftungsmanagerin Anette Neumann.

Für die Freiwilligen Janina Lang und Till Keßler ist das FSJ Kultur eine gute Möglichkeit, um sich nach dem Schulabschluss zu orientieren, um sich selbst neu zu entdecken und um neue Kontakte mit Menschen knüpfen zu können, mit denen man seine Interessen teilen kann.

Die Stellen sind allerdings begehrt und entsprechend groß ist auch die Nachfrage. Nur 120 Einrichtungen bieten in Hessen Plätze an. Beworben haben sich im vergangenen Jahr mehr als 1000 junge Menschen, berichten Janina Lang und Till Keßler.

Ab sofort werden wieder Freiwillige für das FSJ-Kultur in Nauheim gesucht. Wer Interesse am FSJ-Kultur hat, der kann sich jetzt schon über die Landesvereinigung Kulturelle Bildung Hessen e.V. oder direkt bei der Gemeinde Nauheim, bei der Kinder- und Jugendförderung und bei der Kultur- und Bildungsförderung bewerben. Eine Bewerbung für das FSJ-Kultur ist jährlich vom 1. Januar bis 31. März möglich. Das FSJ Kultur beginnt in der Regel am darauf folgenden 1. September.

Informationen zum Freiwilligen Sozialen Jahr gibt es im Internet auf der Seite www.x-presso.de und www.lkb-hessen.de.

 

Tipp

Banner